Partyrock Sew-a-long Teil 2

Das heutige Thema beim Partyrock SAL lautet:
Zuschneiden, Falten stecken und nähen und Bonustrack „Rock kürzen“

Ich habe mich für die dunkelblaue Popeline entschieden. Den Stoff habe ich horizontal geteilt und rechts auf links gelegt, so konnte ich direkt immer zwei Teile auf einmal ausschneiden. Die Markierungen habe ich übertragen, indem ich Fäden durch die Markierungen gezogen habe und dann auf der Rückseite mit Kreide verbunden habe. Die Falten habe ich auch schon genäht, da ich das Risiko nicht eingehen wollte, daß die Markierungen nach einer Weile (oder auch abends) nicht mehr gut zu sehen sind. Das Bügeln steht allerdings noch aus (wie man deutlich sieht), da habe ich irgendwie erst nach dem Zuschnitt dran gedacht. Die Farbe ist auf dem unteren Bild besser zu erkennen, das blau leuchtet nicht so stark wie auf dem ersten Bild.
Ich habe hier übrigens die lange Version gewählt und unten noch um 8 cm verlängert. Denn falls der Bund nachher wirklich in der Taille sitzt, endet der Rock sonst genau auf dem Knie und nicht direkt darunter. Ich bin schon wirklich gespannt, wie es weitergeht, die Schnittteile mit den Falten gefallen mir schon mal richtig gut!

 photo partyrock_SAL2_zpsazpx8qqx.jpg

 photo partyrock_SAL2-2_zpsh7sbbjvk.jpg

Advertisements

4 Gedanken zu “Partyrock Sew-a-long Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s